Startseite   Seitenübersicht   Kontakt   Mängel und Schäden melden   Newsletter   Impressum   Hilfe   Login 25.02.2018
  VG Assling Online    
Die VG Aßling
Schwarz-Weiss-Version   Schriftgrad verkleinern Aktueller Schriftgrad: mittel Schriftgrad vergrößern   Seiten an Monitorgröße anpassen
 
Sie befinden sich hier: » Startseite   » Die VG Aßling  
 
 
Die VG Aßling
Gemeinde Aßling
Gemeinde Emmering
Gemeinde Frauenneuharting
Verwaltungsgemeinschaft Aßling
 
Rathaus im Netz
 
Bürger-Informationen
 
Aktuelles & Termine
 
Wirtschaft & Gewerbe
 
Agenda 21
 
Aktuelles & Termine: VG Nachrichten
23.02.2018  TSV Frauenneuharting - Jahreshauptversammlung
23.02.2018  Anmeldung 2018/19 und Besichtigung der Einrichtungen zur Kinderbetreuung
24.02.2018  kfd Dorfen - Frühjahrsbasar
24.02.2018  Kinderhaus Frauenneuharting - Tag der Offenen Tür
24.02.2018  FFW Frauenneuharting - Starkbierausschank
25.02.2018  Pfarrverband Aßling - Pfarrgemeinderatswahlen Aßling/Dorfen/Steinkirchen
25.02.2018  Pfarrverband Aßling - Pfarrgemeinderatswahlen Emmering
25.02.2018  Pfarrverband Aßling - Pfarrgemeinderatswahlen Frauenneuharting
28.02.2018  VG-Versammlung am 28.02.2018

Rathaus im Netz: Stellenausschreibung für einen Bauhofmitarbeiter (m/w) bei der Gemeinde Aßling
 

Die Gemeinde Aßling

sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt

einen Bauhofmitarbeiter (m/w)

mit 39 Stunden / Woche

Wir erwarten:

-eine dreijährige abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen, am besten mechanischen Bereich

-Führerschein der Klasse CE, wenn nicht vorhanden, die Bereitschaft zum Erwerb

-Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

-vielseitiges, handwerkliches, selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

-Körperliche Fitness, Belastbarkeit und Flexibilität

-Technisches Geschick für das Bedienen von Geräten und Maschinen

-Arbeitseinsätze außerhalb der üblichen Dienstzeiten im Rahmen der Winterdienst- und Rufbereitschaft sowie bei Notfalleinsätzen

-Teilnahme am aktiven Feuerwehrdienst wäre wünschenswert


Wir bieten:

-vielseitige Tätigkeiten im Gemeindegebiet

-einen sicheren Arbeitsplatz mit einer unbefristeten Anstellung

-eine umfassende Einarbeitung in den Aufgabenbereich

-Vergütung nach dem TVöD mit den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes

-Arbeitgeberfinanzierte Renten- Zusatzversorgung

-Hilfe bei der Wohnungssuche


Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:

Verwaltugsgemeinschaft Aßling

Bahnhofstraße 1

85617 Aßling

Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Jahnke unter Tel. 08092 / 8194-57 gerne zur Verfügung.

Details lesen
Bürger-Informationen: Die Bücherei bleibt am Samstag, den 24.02.18, geschlossen!
Am Samstag, den 24.02.18 wird die Bücherei ausnahmsweise geschlossen bleiben.
Details lesen
Aktuelles & Termine: Anmeldung 2018/19 und Besichtigung der Einrichtungen zur Kinderbetreuung
Verwaltungsgemeinschaft Aßling

Landkreis Ebersberg
Mitgliedsgemeinden:
Aßling – Emmering – Frauenneuharting
Geschäftsstelle: Rathaus Aßling, Bahnhofstraße 1, 85617 Aßling



Liebe Eltern!
Wichtige Termine für das Betreuungsjahr 2018/19


1. Information / Kennenlernen der Einrichtungen
Tag der offenen Türe an folgenden Tagen:

23.02.18 St. Pankratius Emmering; Krippe, Kindergarten 14.00 – 17.00 Uhr
23.02.18 AWO Villa Kunterbunt; Kindergarten evtl. Krippe 15.00 – 18.00 Uhr
23.02.18 Berger Spatzennest Lorenzenberg; Kindergarten 15.00 – 18.00 Uhr
23.02.18 St. Georg Aßling; Krippe, Kindergarten 14.00 – 17.00 Uhr
23.02.18 Schülerbetreuung Aßling 1. - 4. Klasse 14.00 – 17.00 Uhr
24.02.18 Integratives Kinderhaus Frauenneuharting; 10.00 – 13.00 Uhr
Krippe, Kindergarten und Hort

An diesen Tagen, können Sie zusammen mit Ihrem Kind, sich über die Einrichtungen informieren.

2. Prioritäten
Im Anschluss bitten wir Sie, sich Gedanken über Prioritäten der Einrichtungen wie folgt zu machen. Der Favorit wird mit der Zahl 1 markiert und alle weiteren Einrichtungen der Priorität nach bis 5. Bitte beachten sie auch hier wieder das Haus für Kinder St. Georg hat nur bedingt Plätze für Kindergartenkinder. Somit geben Sie unbedingt alle Prioritäten an.

3. Anmeldung
Die Anmeldung findet dann nur noch an den beiden folgenden Tagen im Gemeindesaal in Aßling statt.
Donnerstag  01. 03. 2018 10.00 Uhr – 12.00 Uhr
Freitag         02. 03. 2018 16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Ausnahmeregelung: Frauenneuhartinger Familien, die sich ausschließlich im Kinderhaus Frauenneuharting anmelden, Anmeldetermine werden am Tag der offenen Tür vereinbart.

Hinweis:
Wer keine Zeit hat persönlich zu kommen, schickt bitte eine Vertretung, ansonsten können keine Wünsche berücksichtigt werden und die Kinder nur auf die Warteliste aufgenommen werden.
Die Vergabe der Plätze werden nach folgenden Vergabekriterien (die mit allen Trägern gemeinsam vereinbart wurden) vergeben.

Für alle Einrichtung
-  Das Geburtsdatum, das älteste Kind wird aufgenommen
-  Kinder, deren Eltern beide (oder alleinerziehender Elternteil) erwerbstätig sind, sich in einer beruflichen Bildungsmaßnahme oder Schulausbildung befinden.
-  Kinder, deren Eltern arbeitslos sind und die Aufnahme von Arbeit nachweislich nur durch die Betreuung in der Kita möglich ist.
-  Kinder aus sozial schwierigen Verhältnissen lt. Erfassung des Jugendamtes /§ 24 Abs. 1 S. 1 Ziff 1 – ab 1 Jahr analog.
-  Geschwisterkinder (es muss aber tatsächlich noch ein Geschwisterkind in der Kita sein)

Nach der Einteilung erhalten sie bis Ende April die Zusage von der Einrichtung in der ihr Kind einen Platz bekommt. Verträge werden mit den einzelnen Einrichtungen dann direkt geschlossen.

Bei Fragen steht ihnen Frau Susanne Weber, Gemeindeverwaltung unter 08092/8194-50 gerne zur Verfügung.
Details lesen
Rathaus im Netz: Stellenausschreibung für einen Erzieher-Praktikanten/innen

 Die Gemeinde Frauenneuharting 

sucht für das Integrative Kinderhaus in Frauenneuharting ab 01.09.2018

einen Erzieher-Praktikanten 

für das erste oder zweite Jahr des sozialpädagogischen Seminars, Vollzeit 39 Std.

Unser integratives Kinderhaus besteht aus einer Krippengruppe, einer Kooperationsgruppe, zwei Kindergartengruppen und einer Hortgruppe. Wir arbeiten ganzheitlich, situationsorientiert und teiloffen.

Sind Sie teamfähig, flexibel, kooperationsbereit, motiviert, kreativ und haben Ihr Herz am rechten Fleck?

Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

                     Verwaltungsgemeinschaft Aßling                         

Bahnhofstraße 1 

85617 Aßling

Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Ertl (Kinderhausleitung) unter Tel. 08092/6732 sowie Frau Jahnke (Personalabteilung) unter Tel. 08092/819457 gerne zur Verfügung!

Details lesen
Bürger-Informationen: MVV-Buslinie von Schalldorf nach Rott am Inn

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Buslinie 444 soll von Schalldorf bis nach Rott am Inn erweitert werden. Von Montag bis Freitag ermöglichen sieben neue Fahrten eine direkte Verbindung von Rott am Inn nach Aßling und in Rott acht neue Haltestellen, die bedient werden können. Bis zum Redaktionschluss des neuen MVV-Fahrplans 2018 liegt jedoch die Genehmigung hierfür noch nicht vor und die Umsetzung bis Fahrplanwechsel kann daher nicht garaniert werden.

Details lesen
Bürger-Informationen: Wasserabrechnung 2017

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, 

die Adresse und der Zählerstand für die Wasserabrechnung 2017 müssen bis spätestens 05.01.2018 9.00 Uhr abgegeben werden bzw. mit der Post zurückgesendet werden. Sie können aber auch den Zählerstand unter 08092/8194-60 faxen oder per E-Mail an christine.sedlmaier@vg-assling.de senden oder unter dem nachfolgendem Link melden. 

Die Verwaltung bittet um Verständnis, dass der Verbrauch der Haushalte, die ihren Zählerstand nicht bis spätestens 05.01.2018 gemeldet haben, geschätzt werden muss. Nach dem Schätzungsergebnis wird auch die Höhe der Vorauszahlungen für das nächste Jahr ermittelt.

Details lesen
Bürger-Informationen: Glasfaserausbau im Gemeindegebiet

 Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, 

am Donnerstag, den 30.11.2017, beginnen die Bauarbeiten für den Glasfaserausbau (FTTH) in der Gemeinde Aßling im Bereich Holzen. Die Bauarbeiten sollen in den nächsten 6 Monaten abgeschlossen werden. Der Ausbau wird von der Gmeinde Aßling und vom Freistaat Bayern gefördert. Den Auftrag erhielt die Deutsche Telekom. Die Kosten für einen Glasfaseranschluss ins Haus betragen im Förderverfahren im Bereich der Erschließungsgebiete 599,95€. Diesbezüglich wurden im August/September alle Hauseigentümer angeschrieben. Wer kein Anschreiben in den betroffenen Ausbaugebieten (Amentsbichl, Niclasreut, Dorfen, Holzen, Lankofen, Teile Loitersdorf, Osterwald, Pausmühle, Pürzelberg, Setzermühle, Siglmühle, Sixtenreit, Sonnenreit, Ast, Grafinger Str. ) bekommen hat, kann sich dieses Formular hier nochmals herunterladen, ausfüllen und zügig der Telekom zukommen lassen. Wenn Sie noch Fragen haben sollten können Sie sich gerne an die Verwaltungsgemeinschaft Aßling wenden. 

Details lesen
Bürger-Informationen: Landesamt für Statisik - gesetzlich angeordnete Einkommens - und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018
Das Landesamt für Statistik sucht 12.000 private Haushalte in Bayern, die gegen eine Geldprämie an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 teilnehmen. In den Details finden Sie weitere Informationen.
Details lesen
Aktuelles & Termine: Schließung der Kompostieranlage Aßling am 25.11.2017

Die Kompostieranlage Aßling ist ab 25.November geschlossen. Witterungsbedingt kann die Schließung der Kompostieranlage allerdings auch schon vorher erfolgen.

Details lesen
Bürger-Informationen: Fachgespräche Energiewende im Landkreis Ebersberg - das Programm 2017/18
Im Landkreis Ebersberg finden von Oktober bis Juni an wechselnden Orten Fachgespräche zu konkreten Themen rund um das Thema Klimaschutz statt. Anbei finden Sie weitere Informationen dazu.
Details lesen
Bürger-Informationen: Stadtradeln im Landkreis Ebersberg 2017
Anbei finden Sie die Gewinner des Stadtradelns 2017 im Landkreis Ebersberg.
Details lesen
Rathaus im Netz: Abwasserabgabe für 2017

 

Abwasserabgabe für 2017

Die Eigentümer von Anwesen, die nicht an eine öffentlicheKläranlage angeschlossen sind, müssen jährlich eine Abwasserabgabe zahlen. Diese Abwasserabgabe, die von der Gemeinde erhoben und an das Landratsamt Ebersberg abgeführt werden muss, beträgt für das Jahr 2017 pro Person 17,90 €.

Der Gemeinde ist bis spätestens 15.01. des Folgejahres ein Nachweis über die Leerung der Klärgrube vorzulegen (Kopie der Rechnung oder des Lieferscheines; bei mehreren Wohneinheiten in einem Gebäude genügt die Vorlage eines Nachweises, sollten mehrere Häuser an einer Klärgrube angeschlossen sein, dann bitte die dazugehörigen Hausnummern auf die Rechnung oder Kopie schreiben).

 

Es gibt jedoch zwei Möglichkeiten zur Befreiung von der Abwasserabgabe:

1. Die häuslichen Abwässer in einer vollbiologischen Kleinkläranlage gereinigt werden und die ordnungsgemäße Entsorgung des Fäkalschlamms nach Bedarf durch eine Wartungsfirma gesichert ist.

2. Der Fäkalschlamm nach Maßgabe der Klärschlammverordnung landwirtschaftlich verwertet wird. Dies umfasst insbesondere eine einmalige Untersuchung des Schlamms sowie den Nachweis von ausreichend betriebseigenen Ackerflächen. Genaueres dazu erfahren Sie auf der Internetseite des Landratsamts Ebersberg

(www.lra-ebe.de) oder unter der Tel.Nr. 08092/823-186.

 

Details lesen
Bürger-Informationen: Gewinnspiel der Energieagentur zum Heizungspumpentausch
Anbei finden Sie Informationen zum Gewinnspiel der Energieagentur zum Heizungspumpentausch.
Details lesen
Bürger-Informationen: Genussorte im Landkreis Ebersberg gesucht!
Der Stimmkreisabgeordnete Thomas Huber ruft, anlässlich des 100. Geburtstags des Freistaats Bayern im Jahr 2018, zum bayernweiten Wettbewerb "100 Genussorte in Bayern" auf.
Details lesen
Bürger-Informationen: Wasseruntersuchungsergebnisse

Auf dieser Seite werden Ihnen die neuesten Ergebnisse der Wasseruntersuchungen im VG-Bereich zum Download angeboten.

Details lesen
Wirtschaft & Gewerbe: Medieninformationen Telekom

Im unten findenden Download finden sie aktuelle Medieninformationen der Telekom.

Details lesen
Bürger-Informationen: Pressemitteilung zum Mikrozensus 2017

Im unten findenen Link finden Sie die aktuelle Pressemitteilung zum Mikrozensus 2017.

https://www.statistik.bayern.de/presse/archiv/11_2017.php


Details lesen
Bürger-Informationen: Polizei Aufruf

Informationen zum Aufruf um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl hochwertiger Kraftfahrzeuge entnehmen Sie bitte aus dem Download

Details lesen
Bürger-Informationen: Vollzug des Tiergesundheitsgesetzes

Im unten findenden Download finden sie weiter Informationen

Details lesen
Bürger-Informationen: Gemeinde Aßling - Eigenausbau der Telekom beendet

 Ab sofort mit Highspeed ins Internet
- 1900 Haushalte haben Anschluss an das schnelle Netz
- Schneller werden und mit bis zu 50 MBit/s im Internet surfen
- Jetzt neuen Anschluss im Telekom Shop oder im Fachhandel bestellen

Der Netzausbau ist abgeschlossen und die neuen schnellen Internet-Anschlüsse sind da. Ab sofort kann in Aßling mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Netz gesurft werden.

Nähere Infos entnehmen Sie der Pressemittelung

Details lesen
Wirtschaft & Gewerbe: Breitbandausbau Gemeinde Aßling

Breitbandausbau

Der Freistaat Bayern möchte über das freigegebene Breitbandförderprogramm den Ausbau von hochleistungsfähigen
Breitbandnetzen der nächsten Generation (NGA-Netze ) mit Übertragungsraten von mindestens 50 MBit/s im Download fördern.

Die Gemeinde Aßling will unter Nutzung dieses Förderprogramms die Erhöhung der verfügbaren Bandbreiten schnellstmöglich umsetzen.


Bestandsaufnahme

Erster Schritt in diesem Förderprogramm ist eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Breitband-Versorgung im Gemeindegebiet.
Die aus dieser Bestandsaufnahme erkennbaren Versorgungslücken werden dann zu einem auszubauenden vorläufigen Erschließungsgebiet zusammengefasst.

Das Ergebnis dieser Bestandsaufnahme ist in der beigefügten Karte "IST- Versorgung und vorläufiges Erschließungsgebiet Gemeinde Aßling" (http://www.breitband-ebersberg.de/index.php//vg-assling/assling) dargestellt.
Mit dieser Karte können nun die weiteren Schritte im Förderprogramm in die Wege geleitet werden.


Markterkundung Anfrage

Die Gemeinde Aßling  bittet die Netzbetreiber nun im Rahmen der Markterkundung um Stellungnahme zu deren eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen.

Hierzu wurde von der Gemeinde die aktuelle  Versorgungsituation  in einem vorläufigen Erschließungsgebiet
in der Karte „IST-Versorgung vor Markterkundung Gemeinde Aßling„ (http://www.breitband-ebersberg.de/index.php//vg-assling/assling) dokumentiert.

Die detaillierte Anfrage zur Markterkundung finden Sie im Anhang unter „Markterkundung Anfrage Gemeinde Aßling“ (http://www.breitband-ebersberg.de/index.php//vg-assling/assling).



Markterkundung Ergebnis:

Die Gemeinde Aßling hat im Rahmen des Bayerischen
Breitbandförderprogrammes nach Nr. 4.3 ff. BbR vom 09.08.2014 bis zum
29.09.2014 die Markterkundung durchgeführt.(http://www.breitband-ebersberg.de/index.php//vg-assling/assling)


Auswahlverfahren- Bekanntmachung

Auswahlverfahren – einstufig – zur Bestimmung eines Netzbetreibers für
den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes im Rahmen der Richtlinie zur
Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern
Breitbandrichtlinie - BbR) Bekanntmachung gemäß Nr. 5.1 Satz 5 BbR
(http://www.breitband-ebersberg.de/index.php//vg-assling/assling)

Details lesen
Wirtschaft & Gewerbe: Breitbandausbau Gemeinde Emmering

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen mit

Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.

Der erste Schritt der Markterkundung wurde durchgeführt.

Die Gemeinde befindet sich derzeit im Auswahlverfahren.

Weitere Informationen werden über nachfolgenden Link bereitgestellt.

Details lesen
Wirtschaft & Gewerbe: Breitbandausbau Gemeinde Emmering -zweites Verfahren

Der Freistaat Bayern strebt mit dem Förderprogramm und den Höfebonus einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen mit

Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.

Der erste Schritt, die Markterkundung wird gerade durchgeführt.

Weitere Informationen werden über nachfolgenden Link bereitgestellt.

Details lesen
Bürger-Informationen: Bildungsportal der Bildungsregion Ebersberg
Mit Freude darf ich Sie darüber informieren, dass das neue Bildungsportal der Bildungsregion Ebersberg seit kurzem online ist. Umfangreiche Informationen aus dem Bereich Bildung sind auf dieser neuen Internetplattform mit nur wenigen Klicks abrufbar.
Details lesen
Die VG Aßling: 4. Änderung des Flächennutzungsplans Parkplatzanlage westl. DGH Lorenzenberg
Details lesen
Rathaus im Netz: Schöffenwahl 2018

Hier finden sie alle Informationen und Bewerbungsformulare zur Schöffenwahl für die Schöffenperiode 2019-2023.

Details lesen

 
Veranstaltungskalender
<<< März 2018 >>>
KW M D M D F S S
09 1 2 3 4
10 5 6 7 8 9 10 11
11 12 13 14 15 16 17 18
12 19 20 21 22 23 24 25
13 26 27 28 29 30 31
 
© 2006 VG Aßling